0 Herbst/ Kuchen allgemein/ Obst & Frucht/ Sommer/ Tartes, Tartelettes, Pies

Pflaumentarte mit Streuseln und Schuss

Der Herbst ist da! Auch wenn wir in den letzten Wochen in den Genuss einiger schöner warmer Sommertage gekommen sind, merkt man doch ganz deutlich, dass es, besonders am Abend und am Morgen, schon recht kühl ist. Die Tage werden kürzer und die Felder hüllen sich früh morgens in Nebelschwaden. Das Laub färbt sich bunt und schmückt den Boden und man zieht sich immer lieber und öfter mit einer Decke und einem warmen Kakao auf die Couch zurück. So wie am letzten Wochenende. Natürlich freue ich mich auf lange Spaziergänge, eingepackt in eine dicke warme Jacke an den Wochenenden.

Neben etwas Entspannung, die ich mir am Wochenende gegönnt habe, habe ich für Euch gebacken. Es gab eine leckere Pflaumentarte. Das musste ich unbedingt noch einmal ausnutzen, bevor die Pflaumenzeit beendet ist. Passend zum Wetter und zur Jahreszeit habe ich die Tarte mit Marzipan und einem guten Schluck Amaretto verfeinert. Oben drauf gibt es knusprige Streusel.

Zutaten (26 cm Durchmesser)

für den Mürbeteig:

  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Marzipan
  • ½ Fläschchen Bittermandelöl
  • ¼ TL Salz
  • 125 g kalte Butter
  • 150 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln

außerdem:

  • ca. 600 – 65o g Pflaumen (Gewicht mit Kern)
  • 1 ½ EL gehackte Mandeln

für den Vanillepudding:

  • 400 ml Milch
  • 1 P. Puddingpulver Vanille
  • 30 g Zucker
  • 3 EL Amaretto

für die Streusel:

  • 40 g Zucker
  • 40 g Marzipan
  • 40 g Mehl
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 40 g flüssige Butter

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, die Tarteform sorgfältig fetten und mit gemahlenen Mandeln ausstreuen.

Für den Mürbeteig Marzipan grob reiben, mit dem Bittermandelöl zum Puderzucker geben und mit der in Stückchen geschnittenen kalten Butter mit den Händen kurz verkneten. Mehl, Salz und Mandeln hinzugeben und einarbeiten, bis ein krümeliger Teig entstanden ist.

Den Teig nicht zu lange bearbeiten. Den Teig in die Tarteform geben, den Rand formen, einstechen und mindestens 30 Minuten kühl stellen. 

Die Pflaumen entkernen und vierteln. Beiseite stellen. Während der Mürbeteig kühl steht, den Vanillepudding kochen. Der Amaretto wird zum Schluss in den Pudding eingerührt. Nun den gekühlten Mürbeteig mit den gehackten Mandeln bestreuen, den warmen Pudding darauf geben und mit den Pflaumen belegen. Die Pflaumen leicht in den Pudding drücken. 

Zum Schluss werden die Streusel hergestellt. Marzipan grob reiben, die Butter schmelzen und mit den anderen Zutaten vermischen. Mit den Fingern nur so lange bearbeiten, bis sich alle Zutaten vermischt haben. Als Streusel auf den Pflaumen verteilen. 

Backzeit

45 Minuten, nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit die Streusel nicht zu braun werden. Die Tarte vollständig auskühlen lassen.  

So, nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Backen. Habt ein gemütliches Wochenende. Viele Grüße Ihr Lieben.

Maxi

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen