0 Fondant/ Nuss & Kokos/ Tortenfüllungen/ Weihnachten & Silvester

Baileys Torte zu Silvester

In wenigen Stunden beginnt das Jahr 2017. Zeit für einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2016: 2016 war privat und beruflich ein eher ruhiges, unscheinbares Jahr für mich. Nach den turbulenten letzten Jahren habe ich die Zeit genossen und genutzt, Euch viele tolle Rezepte zu präsentieren. Viele Stunden habe ich gebacken, geschrieben, dekoriert und fotografiert. Mein Blog ist gewachsen und ich möchte mich bei Euch für die Unterstützung bedanken. Ich freue mich auf das neue Jahr und die gemeinsame Zeit mit Euch!

Was steht heute Abend bei Euch an? Wir werden im Rahmen der Familie feiern. Nach dem Kaffee am Nachmittag gibt es am Abend Raclette. Um Mitternacht schneiden wir nach einem Sektchen die Torte an, die in diesem Jahr, passend zur restlichen Dekoration, ganz in Gold gehalten ist. Unter dem Fondant befindet sich ein Schoko-Nuss-Kuchen mit Baileys, gefüllt mit einer Baileyspuddingcreme. 

 

Zutaten für einen Baileyswunderkuchen (18 cm Durchmesser)

  • 3 Eier
  • ½ EL selbstgemachter Vanillezucker
  • 135 g Puderzucker
  • 140 ml Baileys
  • 75 ml Öl
  • 25 g gemahlene Haselnüsse
  • 145 g Mehl
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 EL (15 g) Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 1,5 geh. TL Backpulver

Zubereitung

Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Backform mit Backpapier auslegen.

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufschlagen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. In der Zwischenzeit die gemahlenen Haselnüsse ohne Fett in einer Pfanne anrösten, ein wenig abkühlen lassen und mit dem Mehl, Zimt, dem Backkakao, dem Salz und dem Backpulver mischen. Erst den Baileys und das Öl zur aufgeschlagenen Masse hinzugeben, nur kurz rühren, dann die Mehlmischung kurz unterheben. 

Backzeit

50 bis 60 Minuten, mit Isoliermethode zum gleichmäßigen Backen ca. 75 Minuten. Stäbchenprobe!

 

Zutaten für die Baileyspuddingcreme

  • 250 ml Milch
  • 100 ml Baileys
  • 1 P. Vanillepuddingpulver
  • 55 g feiner brauner Zucker
  • 1 TL Karamellsirup
  • 1,5 P. Gelatinefix, alternativ 2-3 Blatt Gelatine
  • 200 ml Sahne
  • 1 P. Sahnefest
  • 40 g Schokoraspeln

Zubereitung

200 ml Milch und den Baileys in einen Topf geben und aufkochen. 50 ml Milch mit dem braunen Zucker und dem Puddingpulver glatt rühren und in den Topf geben. 1 Minute unter Rühren kochen lassen und in eine Schüssel geben. Frischhaltefolie auf den heißen Pudding legen und abkühlen lassen.

Zum abgekühlten Pudding Karamellsirup hinzugeben und eine Minute mit Gelatinefix kräftig verrühren (bzw. mit Gelatine, diese nach der Anleitung auf dem Päckchen zubereiten). Die Sahne mit Sahnefest steif schlagen und zusammen mit den Schokoraspeln unterheben.

Den Kuchen 3 x teilen. Um den ersten Boden einen Tortenring setzen und mit 1/3 der Füllung bestreichen. Bei Bedarf können die Böden vorher getränkt werden (z.B. mit 3 TL Baileys je Boden). Den 2. Boden in den Tortenring auf die Creme geben, tränken und bestreichen, den 3. Boden ebenso. Der 4. Boden bildet den Abschluss. Die Torte über Nacht kühl stellen und am nächsten Tag mit Ganache oder fondanttauglicher Buttercreme einstreichen und eindecken.  

 

Kommt gut ins neue Jahr. Für 2017 wünsche ich Euch alles Gute, vor allem Zufriedenheit und Gesundheit. Süße Grüße!

Maxi

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen